Willkommen bei Peter Daus, Wittlich, Rheinland-Pfalz
zurück zur Startseite

Wappen

Link zu Familienwappen

Link zu Hauswappen

Link zu Heraldik


Link zu Familienwappen

Wappen der Familie DausDas Wappen der Familie Daus wurde im Jahre 1964 anlässlich der Hochzeit von Peter und Maria Daus gestiftet. Die gesamten Familienmitglieder, soweit sie noch den Familiennamen Daus tragen, sind führungsberechtigt. Neu angenommen im Oktober 1999 vom Antragsteller für sich und seine Nachkommen im Mannesstamm, soweit und solange sie noch den Familiennamen des Wappenstifters führen. 

Entwurf: Gerd Durst, Wiesbaden;
Eingetragen am 24. Januar 2000 unter 
Nr. 10376/00 in der Deutschen Wappenrolle;
Herold, Verein für Heraldik, Genealogie und verwandte Wissenschaften, Berlin

Wappenbeschreibung:
In rot ein gesenkter silberner Pfeil von einem silbernen Schlüssel querüberlegt. Auf dem gekrönten Stechhelm mit rot / goldenen Helmdecken ein aufsteigender silberner Pfeil zwischen zwei roten Federn.

Wappendeutung:
Der Pfeil weist auf die Mitgliedschaft des Wappenstifters in der St. Sebastianus Bruderschaft hin. Der Schlüssel stellt den Petrusschlüssel dar und symbolisiert hierdurch unseren Stammvater Peter, sowie die vielen Namensträger dieses Namens in unserer Familie (siehe auch Traditionsname der Familie), weist aber auch zugleich auf die Zugehörigkeit zum Erzstift Trier, dessen Dom dem Petrus geweiht ist, hin.

Hinweis:
Das beschriebene Wappen hatte ursprünglich einen Bügelhelm, der dann später durch einen Stechhelm ersetzt wurde, um den heraldischen Regeln gerecht zu werden. Die Krone ist geblieben und weist auf die kurtrierische Residenzstadt Wittlich hin, in dessen Bereich die Familie bereits im 15. Jahrhundert ansässig war.


Link zu Hauswappen

Wappen des Hauses DausDas Wappen des Hauses Daus wurde im Jahr 1989 anlässlich der Silberhochzeit von Peter und Maria Daus gestiftet. In diesem Wappen spiegelt sich die Hausgeschichte, d. h. die geschäftliche Entwicklung unserer Vorfahren bis hin zur Gegenwart symbolisch wieder. Obwohl es nicht das Familienwappen, sondern das Geschäftswappen ist, ist es dennoch auf's engste mit der Familiengeschichte verbunden.

Wappenarchitektur:
Es handelt sich bei unserem Hauswappen um ein Allianzwappen, d. h. zwei einzelne Wappen wurden zu einem verbunden.

Wappenbeschreibung:
In grün eine aufsteigende goldene Spitze mit einem roten Rad belegt, rechts oben in grün drei goldene Ähren und links einen goldenen Rebstock mit zwei Trauben. Auf dem linksgewendeten Stechhelm mit schwarz-roten Decken ein goldener Adlerflug mit einem schwarzen Würfel, der die zwei Augen zeigt belegt. Linke Wappenhälfte: In rot eine goldene aufsteigende Spitze mit einer Kaufmannswaage über einem Geldbeutel belegt, rechts oben in rot eine goldene Brennblase mit Apfel und Birne belegt über drei schwarzen Flammen und links ein goldenes Gastronomiebesteck. Auf dem rechtsgewendeten Stechhelm mit blau-schwarzen Decken ein schwarzer Adlerflug mit einer goldenen Sonne belegt.

Wappendeutung:
Die Ähren symbolisieren die Landwirtschaft, die Trauben den Weinbau, das Rad steht für das Fuhrgeschäft, der Würfel für den Namen Daus, die Brennblase für die Brennereien, die Kaufmannswaage und Geldbeutel für die kaufmännischen Tätigkeiten, das Gastronomiebesteck für die Gastwirtschaft und die Sonne soll den Mädchenname "Klar" der Ehefrau des Wappenstifters symbolisieren. All dies wird noch deutlicher, wenn man sich die Chronik der Familie und des Hauses Daus vor Augen führt.


Link zu Heraldik

Hinweis:
In der Heraldik wird rechts und links immer aus Sicht des Wappenträgers gesehen, also nicht von vorne.

 

Hauswappen Daus
 Startseite